Futterautomat Aquarium

Futterautomaten am Teich oder AquariumEin Futterautomat am Aquarium erleichtert das tägliche Füttern der Fische erheblich. Für alle die ihre Fische zuverlässig mehrmals am Tag füttern wollen aber nicht immer zu hause sind, ist die Lösung ein Futterautomat. Aquarium-Fische wollen meist mehrfach über den Tag verteilt gefüttert werden. Das entspricht eher der natürlichen Nahrungsaufnahme und soll für unsere Fische gesund sein. Auch entlastet es den Filter, wenn die Fische das Futter komplett aufnehmen und es nicht in den Filter gesaugt wird.

Futterautomaten gibt es in verschiedenen Größen und Ausführungen. Von Aquarium-Futterautomaten mit Futterportionen von wenigen Gramm bis zu professionellen Fischfutterautomaten die man mit bis zu 50 kg Futter bestücken kann. Gute Futterautomaten lagern das Futter trocken und dicht. Ansonsten siedeln sich im Futtervorrat gerne Schädlinge ein. Gerade beim Einsatz an einem Teich weckt das Fischfutter auch bei anderen Tieren Begehrlichkeiten. Auch am Aquarium sollte man darauf achten, dass das Futter nicht überlagert wird. Fischfutter verliert schnell seine Vitamine, wenn es zu alt wird. Also lieber öfter mal nachfüllen und nur frisches Futter verwenden.

Wichtig ist, das man die Futtermenge dosieren kann und die Anzahl der Fütterungen, die der Automat durchführt, sollte möglichst auch einstellbar sein. Anfangs sollte man die Fische beobachten ob sie auch die eingestellte Futtermenge in kurzer Zeit aufnehmen. Lieber weniger füttern und dafür öfter. So nehmen die Fische das Futter vollständig auf und es landet weniger Futter direkt im Filter. Das spart nicht nur Futterkosten sondern entlastet auch die Filteranlage. Im Zweifelsfalle lieber etwas zu wenig füttern, das schadet den Fischen in den paar Tagen Urlaub nicht.

Am Teich sollte man den Futterautomaten fest verankern und wenn möglich gegen Diebstahl sichern. Gerade wenn die Automaten von außerhalb des Grundstück sichtbar sind, werden die teuren Geräte öfter mal gestohlen. Am Teich sollte man zusätzlich zum Futterautomaten eventuell auch einen aktiven Reiherschutz installieren. Wir haben schon oft beobachtet das Reiher es ausnutzen wenn die Fische nach oben kommen um zu fressen und niemand am Teich steht. Dann haben nicht nur unsere Fische einen gedeckten Tisch.

Aquarium Futterautomat - Fische im AquariumFutterautomaten fürs Aquarium haben ganz unterschiedliche Systeme. Die einen portionieren aus einem Futtervorrat einzelne Futtergaben. Bei Anderen kann man Kammern einzeln befüllen. Diese werden dann gesteuert über die Zeit ins Aquarium gegeben. Das hat den Vorteil, das man Futtermengen unterschiedlich portionieren kann oder auch unterschiedliches Futter verwenden kann. Futterautomaten sind für Flockenfutter oder für Granulatfutter geeignet. Für feuchtes oder gar lebendes Futter sind die Automaten nicht geeignet.

Wenn man länger von seinen Fischen getrennt ist, sollte man sich nicht auf die Automaten allein verlassen. Technik kann versagen und es ist sicherlich besser, wenn Jemand, der im Urlaub die Blumen gießt, auch mal nach den Fischen sieht. Gut ist es, wenn man der Urlaubsvertretung eine Checkliste hinterlässt auf was er zu achten hat. Möglichst auch mit einem genauen Fütterungsplan falls der Automat ausfällt. Gerade unerfahrene denken, viel nützt viel, und füttern zu große Mengen.

Kommentar (0)

Keine Kommentare

News